Der AhoyCommunicator

Hersteller erklärungsbedürftiger Produkte: Der AhoyCommunicator unterstützt Akquise und verbessert den Kundenservice

Viele Websitebesucher von Unternehmen, die erklärungsbedürftige Produkte herstellen, haben Schwierigkeiten die Einsatzmöglichkeiten und den Nutzen der Produkte für sich zu erkennen.

Mit der Folge, dass die Webseite wieder verlassen wird und bei einem Wettbewerber nach einer Lösung gesucht wird.

Erhöhte Anzahl von Interessenten mit dem AhoyCommunicator

Befindet sich ein Besucher auf der Webseite, hat er jetzt die Möglichkeit über die eingeblendete Kontaktbox sofort Kontakt zu einem Mitarbeiter im Unternehmen aufzunehmen.

Im Backend des AhoyCommunicators kann der Shopagent sehen auf welcher Shopseite der „Fragende“ sich gerade befindet und so direkt Kontakt aufnehmen.

Benutzt der Shopbesucher die Browser Google Chrome, Firefox oder Opera und verfügt er über ein Mikrofon bzw. eine angeschlossene Webcam, können diese direkt per Klick aktiviert und ein Gespräch geführt werden.

In dem Gespräch kann jetzt konkret auf das Bedürfnis des Besuchers reagiert werden. Je nachdem ob er weitere Informationen wünscht oder gar ein Beratungsgespräch möchte. Der Mitarbeiter kann alles weitere veranlassen und so dem Vertrieb wertvolle Informationen zukommen lassen.

AhoyCommunicator auch im mobilen Einsatz möglich - Stark verbesserter Kundenservice

Gerade bei komplexen Produkten und Anwendungen haben Kunden häufig Fragen, wenn es um die Korrektur von Fehlern oder den korrekten Einsatz von Produkten geht. Ein erfahrener Servicemitarbeiter kann hier oftmals schnell helfen, hat aber auch manchmal Probleme den Kunden am Telefon zu verstehen, weil dieser die im Unternehmen gebräuchlichen Fachausdrücke nicht beherrscht und kein Experte ist.

Viele Unternehmen nutzen bereits heute Webapplikationen wie Skype und Google Hangout, um mit Kunden auch per Video kommunizieren zu können. Allerdings hat der Einsatz dieser Anwendungen oftmals Hürden, weil nicht alle Kunden über Konten bei Skype oder Google verfügen. Außerdem haben diese Technologien Grenzen, wenn es um den Einsatz außerhalb von Büroräumen geht, weil Videokonferenzanlagen in der Regel nicht mobil sind.

Nach der Integration des AhoyCommunicators auf Ihrer Webseite kann der Kunde seine Fragen zukünftig direkt „auf der Webseite über den Browser“ stellen. Wenn der Kunde über ein Mobiltelefon mit dem Betriebssystem Android verfügt, kann der Kunde die Webseite des Unternehmens besuchen und per Kontaktbox Kontakt zu einem Servicemitarbeiter aufnehmen. Das funktioniert direkt über den Browser und ist ohne Downloads, Kennungen und Passwörter möglich. Über eine sichere Leitung auf einem Server in Deutschland kann der Kunde jetzt eine Videokonferenz starten, sein Problem vor Ort schildern und zeigen.

Gerade durch die Zuhilfenahme der Kamera mit dem Mobiltelefon eröffnen sich im Bereich Reparatur und Kundenservice viele praktische Optionen, die bisher so nicht möglich waren.

Durch die Integration des AhoyCommunicators wird das Unternehmen als serviceorientiert und innovativ wahrgenommen.

Wenn Sie jetzt neugierig geworden sind machen sie doch einfach den nächsten Schritt:

Testen Sie den AhoyCommunicator 90 Tage lang gratis auf ihrer Webseite.

Livekontaktsoftware zur Steigerung Ihrer Umsätze und Gewinne. Jetzt 90 Tage kostenlos testen.